Ortho-Bionomy,  EEG ILF Neurofeedback,  Schamanische Heilweisen


Ortho Bionomy

ist eine sanfte Körperarbeit. Der Name leitet sich aus dem Griechischen ab und bedeutet:“ den Gesetzen des Lebens folgen“.

Ortho-Bionomy regt die Selbstheilungskräfte des Menschen an und steigert dadurch sein Wohlbefinden.

Sie zählt zu den sogenannten weichen manuellen Techniken.

Ortho-Bionomy wurde von dem anglo- kanadischen Osteopathen Dr. Arthur Lincoln Pauls (1929 – 1997) entwickelt.

Nach dem Studium arbeitete er bevorzugt mit den weichen Positionierungstechniken nach Jones, die durch eine gezielte Lagerung der Patienten zu einer Auflösung von Gelenkblockaden und muskulären Verspannungen führen.

Durch seine Beschäftigung mit Naturheilverfahren, Meditation und Judo kannte er das in der ostasiatischen Philosophie und

Medizin verankerte Konzept einer strukturierten und lenkbaren Körperenergie.

Dieses Wissen verband er schließlich mit den beschriebenen sanften manuellen Techniken, die er im Laufe der Zeit immer

mehr präzisiert und verfeinert hatte. Damit war der Grundstein für die Ortho-Bionomy gelegt.

Die Methode

Der Ortho-Bionomy-Practinioner bringt den Körper des Patienten in definierte entspannende Positionen und begleitet oder verstärkt die Bewegungen der Muskeln und Gewebe. Dies ermöglicht dem Körper, muskuläre Verspannungen, Bewegungseinschränkungen der Gelenke und Fehlhaltungen zu erkennen und loszulassen. Dabei nimmt der Körper selbst die Korrektur vor. Sie wird nicht erzwungen, sondern geschieht durch die aktivierten Selbstheilungskräfte.

In allen Phasen der Ortho-Bionomy gelten stets folgende Grundprinzipien:

Die Positionen und Bewegungen sind angenehm und schmerzfrei; die Wahrnehmungen des Patienten werden unbedingt respektiert.

Techniken

Die wesentlichen aufeinander aufbauenden, sich ergänzenden Techniken der Ortho-Bionomy beginnen mit

Phase 4: strukturelle Techniken  -  Arbeit mit Körperstruktur und -haltung

(zum besseren Verständnis: Phase 1: Impulsmanipulation (Chiropraktik)

                                             Phase 2: Isotonisch/isometrische Methoden

                                             Phase 3: Positionierungstechniken nach Jones

Phase 5: dynamische Techniken - Bewegungsimpulse von Muskeln und Gewebe

Phase 6: energetische Techniken - Arbeiten mit dem Energiefeld

Phase 7: Anwendung schöpferischer Ordnungsprinzipien

               Schaffen einer Athmosphäre, die Entwicklung, das Bewußtwerden des eigenen Ursprungs als auch Selbstverwirklichung

               ermöglicht

Zielsetzung

Ziel der Ortho-Bionomy, wie Pauls es formuliert hat, ist "evolvement of the original concept", d. h., die Entwicklung der ursprünglichen Anlagen des Menschen, seine Selbstverwirklichung.

Da die Ortho-Bionomy von einer engen Wechselbeziehung zwischen dem Bewegungsapparat, der Funktion der inneren Organe, hormonellen und vegetativen Regelkreisen sowie emotionalen, energetischen als auch spirituellen Vorgängen ausgeht, betrifft diese Entwicklung das gesamte Individuum, die physischen, emotionalen, mentalen und spirituellen Aspekte des Menschen.



 


EEG ILF Neurofeedback

Jede Unterhaltung über Neurofeedback beginnt mit einem Blick auf das Gehirn, der obersten Steuerzentrale des gesamten Körpers. Das Gehirn ist an allen Lebensprozessen beteiligt.

Die meisten Funktionen in unserem Körper und Geist können wir nicht direkt wahrnehmen und auch nicht bewußt beeinflussen. Sie werden praktisch automatisch gesteuert. Läßt eine solche Funktion nach oder fällt gar ganz aus, gibt es kaum eine Möglichkeit, diese zu trainieren, weil kein direkter Einfluß vorhanden ist.

EEG ILF Neurofeedback bietet hier eine sehr gute Möglichkeit, das Gehirn, unabhängig davon, in welchem Ausgangszustand es sich befindet, wieder zu besserer Funktion zu trainieren.

Was ist Neurofeedback?

Neurofeedback ist eine spezielle Richtung des Biofeedbacks. Bei dieser computergestützten Trainingsmethode werden dem Patienten ausgewählte Parameter der eigenen Gehirnaktivität, über die man für gewöhnlich keine Wahrnehmung hat, wahrnehmbar gemacht. Das Gehirn bekommt über Monitor und Lautsprecher gespiegelt, was es gerade tut (Feedback). Durch diese Rückmeldung lernen die Patienten ihre Gehirnaktivität selbst zu regulieren. Viele Krankheiten, Störungen oder ungewollte Verhaltensmuster sind auf Fehlregulierung der Gehirnaktivität zurückzuführen. Mit Neurofeedback können Patienten lernen, diese Fehlregulationen auszugleichen und zu mehr Funktionsfähigkeit zu finden.

Ziel des Neurofeedback-Trainings

Das Gehirn lernt, den Situationen entsprechend, einen angemessenen Zustand einzunehmen und diesen auch kontinuierlich halten zu können.

Wie sieht Neurofeedback praktisch aus?

Eine sehr direkte und gleichzeitig sehr einfache Methode, etwas über die Vorgänge im Gehirn zu erfahren, ist die Messung der Gehirnströme. Dies bezeichnet man als EEG (ElektroEnzephaloGramm).

Neurofeedback basiert auf der Messung der elektrischen Aktivitäten des Gehirn mittels EEG-Ableitungen und deren Rückmeldung an das Gehirn mit Hilfe von computergesteuerten Animationen. Sensoren, die die Gehirnwellen messen, werden mit EEG-Paste an der Kopfhaut befestigt. Dies ist schmerzlos und es wird keinerlei Strom oder Spannung in das Gehirn eingebracht.

Das Verfahren ist somit völlig nicht-invasiv.

Neurofeedback funktioniert am besten, wenn das Gehirn unbewußt mit dem dargebotenen Feedback interagiert. Moderne Computertechnik erlaubt gleichzeitiges Feedback auf mehreren Kanälen, zum Beispiel ein komplexes Videospiel, in dem an mehreren Stellen Rückmeldung gegeben wird, zusätzliche modulierte Musikuntermalung und ein Plüschtier, das nur brummt, wenn das Gehirn das Richtige tut.

Dieses Verfahren ist zwar seit bereits vierzig Jahren bekannt, beginnt jedoch erst in den letzten Jahren sich auch in Deutschland zur Behandlung regulationsbedingter mentaler Störungen in der Medizin durchzusetzen.



Bei Neurofeedback beobachten wir ziemlich schnell Veränderungen. Es zeigt bereits innerhalb der ersten oder den ersten paar Sitzungen Wirkung. Innerhalb weniger Sitzungen erlernt das Gehirn neue Verhaltensmöglichkeiten, die dann auch beibehalten werden können.

Im Verlauf der Therapie findet in Absprache zwischen Patient und Therapeut eine Neubewertung statt und gemeinsam wird entschieden, ob in in welcher Weise das Training fortgeführt wird, so dass die Erfolge des Trainings auch dauerhaft erhalten bleiben.


Das ist die vorderste Front der Neurowissenschaft und das Potential ist grenzenlos.

Anwendungsgebiete

Personen jeden Alters können vom EEG Training profitieren.

Hauptanwendungen heute sind die Unterstützung der Therapie von Aufmerksamkeitsstörungen (ADS/ADHS), Autismus, Lernstörungen und Verhaltensauffälligkeiten sowie Angststörungen, Depressionen, Suchterkrankungen, chronischen Schmerzen, Symptomen physischer und emotionaler Probleme, Migräne oder posttraumatischer Belastungsstörung, Burnout-Syndrom etc.

Auch in der Geriatrie ist selbst bei degenerativen Altersleiden, z. B. Parkinson, Demenz usw. eine wirksame Therapie möglich.

Ebenso hat sich Neurofeedback in der Rehabilitation nach Hirnschädigungen bewährt. Nach Schlaganfall oder Unfallverletzungen kann die Reorganisation von zerstörtem Nervengewebe zum Wiedererlernen ausgefallener Funktionen effektiv unterstützt werden.

Alternden Menschen kann Neurofeedback helfen, eine gute Gehirnfunktion zu erhalten.

Neben der medizinischen Anwendung wird Neurofeedback auch für Tiefenentspannung eingesetzt.

Auch Menschen, die auf ihrem Gebiet bereits sehr gut sind (Musiker, Manager, Spitzensportler) können eine Verbesserung ihrer Leistung durch Peak Performance Training erfahren (Spitzenleistungstraining).


                       Studien zu Neurofeedback finden Sie unter


                                             studien.eeginfo.ch



                                   Weitere Informationen unter


                                     neurofeedback.eeginfo.ch

Schamanische Heilweisen  -  der Weg ins eigene Sein

Bekannt als uralte kulturenübergreifende Heilkunst erweist sich die kreative und facettenreiche Arbeit des Schamanen als sehr hilfreich, auf der ganzheitlichen Ebene das ureigene Potential des Einzelnen zu entfalten und somit das eigene wahrhaftige Sein zu ergründen, verstehen und leben zu können. Es gilt, längst überlebte Verhaltensmuster, Denkmuster, Glaubensgrundsätze, Wertvorstellungen etc. durch Gesellschaft und Umfeld hinter sich zu lassen.

Erlebnisse bzw. Erfahrungen im aktuellen Leben oder aus zurückliegenden Inkarnationen lassen Muster entstehen, die nicht im Einklang mit dem wirklichen und ureigenen Sein stehen. Das äußert sich beispielsweise durch Ängste, Unwohlsein, Kraftlosigkeit, "sich nicht richtig hier fühlen", körperliche Befindlichkeitsstörungen u. ä.

Je mehr wir hinter un lassen bzw. auflösen, schaffen wir Raum für uns selbst und somit nähern wir uns dem eigenen wahrhaftigen Sein.

Im Zustand tiefer Entspannung werden Traumata von ihrer emotionalen Last befreit. Anschließend kann die Erinnerung daran bewußt abgerufen werden, ohne daß Ängste und alte Muster erneut aktiviert werden.

Leben wir aus unserem Herzensbewußtsein heraus, d. h., schwingen wir in bedingungsloser Liebe, so erkennen wir immer klarer die Bedeutung dessen, eins mit allem zu sein. Je größer die Zahl derer, die sich ihrem Herzen zuwenden, desto eher gibt es die tatsächliche Möglichkeit eines friedvollen, liebevollen, glücklichen Miteinanders in der vollkommenen Fülle hier auf Erden.

ANWENDUNGSBEREICHE

Energiefeld der Seele

Harmonisierung und Ausrichtung von Körper und Geist und Seele in Verbindung mit dem eigenen Lichtbewußtsein, Seelenweg-Arbeit, Sterbebegleitung

Munay-Ki

schamanische Heilweisen aus dem Wissen der Laika;           Initiation möglich

Healer-Rite, Bands of Power, Harmony Rite, Seer Rite, Day Keeper, Wisdom Keeper, Earth Keeper, Star Keeper, Creator Rite

Spirituelle Beratung

Orientierungshilfe zu gezielten Themen im persönlichen Gespräch

Fernheilung

Sitzung mit persönlichem Kontakt via Telefon oder Skype

Wohn-, Arbeitsbereich- und Landschaftsheilung

Reinigung, Harmonisierung und in Einklang bringen von Lebensbereichen

Symbolarbeit

auf die spezielle persönliche Thematik zugeschnittene Heilsymbole

Krafttier- und Totem-Ebene

energetische Hilfe aus dem Krafttierbewußtsein, um bestimmte Eigenschaften und Talente aus dem eigenen Sein besser wahrnehmen, integrieren und ausleben zu können. Kennenlernen des eigenen Totemtieres, Erstellen von persönlichen Mandellas.

Klangtherapie

mittels Heilgesängen aus Ihrer Klangebene Raum für innere Weite, inneren Frieden und Kraft zu schaffen, Klangschalentherapie,

Ocean-Drum-Relaxing, Shamanic Drum für Befreiung, Kraft und Erdung, Elemente in Balance singen, Mantra Singen, Gong, Tönen,

22-Punkte-Chakra-Balancing

Kristallarbeit

physische und feinstoffliche Seinsebenen reinigen, heilen und reorientieren; Neuprogrammierung über Kristall-Codes passend zum individuellen Thema; Kristallakupunktur

Steinheilkunde

individuell ausgesuchte, speziell energetisierte Heilsteine mit verschiedenen Verwendungsmöglichkeiten: Entspannung, Energieausgleich, Massagen, begleitende Therapie, Heilsteinessenzen

Pflanzenheilkunde

die Arbeit mit Pflanzen aus der Ebene des Seelenbewußtseins heraus, Zusammenstellung und Energetisieren von themenspezifischen Räucherungen, Badezusätzen, Tees etc.

Schamanische Familienaufstellung

Aufstellungsarbeit (in Einzel- oder Gruppenarbeit) bietet die Möglichkeit in die tiefsten Schichten von Zusammenhängen zu schauen, dadurch den tieferen Sinn vorhandener Thematiken zu ergründen, bewußt wahrzunehmen und anschließend aufzulösen.

weiterhin

Ätherische Öle, Bachblüten, Atemübungen, Mondgymnastik, Entspannungsmassage, Hand- und Fußreflexzonenmassage, Chakren-Ausgleich,

Meditation, Trommelreisen, Ahnenreisen, Kraftplatzwanderung, Begegnung mit der Kraft der Natur, Heilung durch die Kraft der Bäume, Seelenbild malen, Supervision, Coaching